Aschermittwoch

Am Aschermittwoch, den 20. Februar 1901 trafen sich die damaligen Aktiven zur heute noch traditionellen Nachfeier. Ob es damals auch schon Heringssalat und Pellkartoffeln gab, das weiß keiner. Aber sie haben sich schon damals getroffen, Fasching Revue passieren lassen und gemeinsam gegessen und getrunken. Für uns in der heutigen Zeit ist das Heringsessen am Abend des Aschermittwoch ein ruhiger Ausklang der vergangenen Kampagne. Nach einem kleinen Rückblick auf die letzten Wochen und Tage von unserem I. Vorsitzenden Carsten Hofmann, laden die Prinzenpaare dann zum Heringssalat essen ein. Dieser wird morgens von ihm und unter der Leitung von Dietmar Heid beim jeweiligen Prinzenpaar zubereitet.